Über 400 Gramm Haschisch stellten die Beamten sicher.

Dicke Fische: Polizei gehen Drogenkuriere ins Netz

Trockau - Fahndungserfolg für die Polizei in Bayreuth: Bei einer Kontrolle fanden die Beamten fast ein halbes Kilo Haschisch.

Es war gegen Mitternacht, als die Beamten auf der A 9 bei Trockau den Renault mit zwei jungen Männern kontrollierten. Bei der routinemäßigen Durchsuchung des Autos wurden die Polizisten im Kofferraum fündig: Über 400 Gramm Haschisch waren dort versteckt.

Die Fahnder gehen davon aus, dass sich die beiden 22- und 28-jährigen Männer auf dem Rückweg von einer "Drogenbeschaffungsreise" befanden. Sie wurden an Ort und Stelle festgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare