News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Dicker Bauch verrät Bankräuber

Klingenberg/Aschaffenburg - Über einen dicken Bauch ist die unterfränkische Polizei einem Bankräuber auf die Spur gekommen.

Der voluminöse Bauchansatz des Mannes war Bankangestellten in Klingenberg und Kirchzell (beide Landkreis Miltenberg) aufgefallen, von denen der bewaffnete Täter bei Überfällen im Juni und Juli mehrere tausend Euro gefordert hatte. Auch im baden-württembergischen Obrigheim hatte der Mann zugeschlagen. Wie die Polizei Würzburg am Mittwoch mitteilte, trug der beleibte Bankräuber bei seinen Taten stets einen Motorradhelm und ließ sich das Geld in eine mitgebrachte Plastiktüte einpacken. Danach gelang ihm jedes Mal die Flucht.

Der auffallende Bauch und der Motorradhelm lieferten den Ermittlern wichtige Hinweise bei der Suche nach dem Täter. Zudem verdichteten sich die Hinweise, dass der Zwillingsbruder des Mannes aus Baden-Württemberg bei den Überfällen das Fluchtauto gefahren hat. Am Dienstag durchsuchten Polizisten die Wohnungen der Beschuldigten. Die völlig überraschten Tatverdächtigen wurden festgenommen.

Die Beamten fanden bei den Brüdern eine täuschend echt aussehende Schreckschusspistole, einen Motorradhelm und mehrere tausend Euro des geraubten Geldes. Einer der Tatverdächtigen legte ein Geständnis ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare