Sie rückten mit Kleintransporter an

Diebe decken sich mit Winterkleidung ein

Höchstadt/Aisch - Diebe haben sich in einem Bekleidungsgeschäft mit Winterklamotten im Wert von mehreren zehntausend Euro eingedeckt. Ihre Beute transportierten sie mit einem Kleintransporter ab.

Jacken und warme Mäntel für mehrere zehntausend Euro haben Diebe aus einem Bekleidungsgeschäft im fränkischen Höchstadt/Aisch gestohlen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, drangen die bisher unbekannten Täter in der Nacht zum Mittwoch in den Laden in der Hauptstraße ein und ließen Ski-und Sportjacken sowie Mützen, Handschuhe und andere Winterkleidung mitgehen. Möglicherweise benutzten sie zum Abtransport der bis zu 100 Jacken einen Kleintransporter, wie eine Sprecherin sagte. Die Kripo schätzt den Wert der Ware auf rund 25.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
Dieser dreiste Dieb hat zwar keinem Kind den Lolli geklaut, dafür aber einem 12-Jährigen Mädchen ein signiertes Trikot ihres Herzens-Vereins. Die Polizei sucht nach dem …
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Verschwörungstheoretiker, Neonazi oder doch einfach nur Spinner? Was den „Reichsbürger“ ausmacht, lässt sich oft nicht so leicht sagen. Doch eines ist sicher: …
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu
Sonnige Zeiten in Bayern: Es steht ein sommerliches Wochenende bevor. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt ein Hoch ab Freitag nahezu überall in Bayern …
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu
Opposition deckt auf: 630 Tonnen Kerosin über Bayern abgelassen
Immer wieder müssen Flugzeuge über Bayern Treibstoff ablassen, um in kritischen Situationen ihr Gewicht zu verringern. Die SPD kritisiert, dass es kaum Daten zu solchen …
Opposition deckt auf: 630 Tonnen Kerosin über Bayern abgelassen

Kommentare