+
Ihren Zigaretten-Diebstahl meldeten die zwei jungen Männer rasch der Polizei.

Flinker Fahndungserfolg

Reuige Diebe melden sich bei der Polizei

Augsburg - Dem schlechten Gewissen zweier Einbrecher hat die Polizei in Augsburg einen raschen Fahndungserfolg zu verdanken.

Die beiden 18- und 20-jährigen Männer waren in der Nacht zu Montag in ein Lotto-Geschäft eingebrochen und hatten dabei einige Schachteln Zigaretten mitgehen lassen, wie die Polizei mitteilte. Noch bevor die Beamten ausgiebig einem Hinweis von Augenzeugen nachgehen konnten, meldete sich der erste reuige Täter telefonisch bei der Polizei, kurz danach meldete sich auch sein Kumpan - diesmal bei der Notrufzentrale, der er die Tat gestand. Auf eigenen Wunsch wurde er von einer Streife auf das Polizeirevier gebracht. Die beiden jungen Männer sind inzwischen wieder auf freiem Fuß.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Die große Sicherheitskontrolle am Münchner Hauptbahnhof soll nur der Anfang gewesen sein. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kontrollen ausweiten.
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen

Kommentare