+
Diebe haben Autoradios und Navis gestohlen.

Diebe stehlen teure Radios und Navis

Roth/Nürnberg - Diebe haben zahlreiche Autoradios und Navigationsgeräte gestohlen. Sie schlugen bei 14 Autos die Scheiben ein und richteten einen Schaden von 50.000 Euro an.

Auf teure Autoradios mit eingebauten Navigationsgeräten haben es Diebe auf dem Gelände eines Autohauses im mittelfränkischen Roth abgesehen. Wie die Polizei in Nürnberg berichtete, schlugen die Täter am Freitagmorgen die Seitenscheiben von 14 im Freien abgestellten Wagen ein. Es entstand Schaden von rund 50.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Täter beteiligt waren - dies lassen zumindest im Schnee gefundene Spuren vermuten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare