Dumm gelaufen: Diebin hält Polizeiauto für Taxi

Hof - Irgendwas hat es auf dem Dach, dann wird es ein Taxi sein, dachte sich wohl eine reichlich alkoholisierte Frau in Hof - und wollte in einen Streifenwagen einsteigen. Damit endete jedoch die Flucht einer Diebin.

Die Frau durfte sogar im Streifenwagen mitfahren - doch erst nach Angabe ihrer Personalien und Herausgabe des Diebesgutes, teilte die Polizeiinspektion Hof am Donnerstag mit.

Die 66-Jährige hatte sich am Vorabend in einer Kneipe zu einem 35 Jahre alten Gast an den Tisch gesetzt und mit ihm parliert. Als er kurz zur Bar ging und allzu vertrauensvoll Handy und Portemonnaie zurückließ, schnappte die Frau sich beides und verschwand. Die von dem Gast informierte Polizei machte sich auf die Suche und entdeckte die Frau noch in der Nähe: “Offensichtlich aufgrund ihres angetrunkenen Zustandes verwechselte sie den Streifenwagen der Polizei mit einem Taxi“, hieß es. Damit endete dann ihre Flucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare