Diebischer Waffennarr gerät in Polizeikontrolle

Pleystein/Waidhaus - Ein ganzes Waffenarsenal im Auto - und dann auch noch seltsames Diebesgut an Bord: Für einen 44-jährigen Waffennarren ging eine Polizeikontrolle bei Pleystein wenig glimpflich aus.

Einen diebischen Waffennarren hat die Bundespolizei am Dienstag nahe Pleystein (Kreis Neustadt an der Waldnaab) geschnappt. Bei einer Kontrolle entdeckten sie im Kleintransporter des 44-Jährigen ein Faustmesser, Schwarzpulver, eine Schreckschusswaffe und mit Rasierklingen versehene Pfeilspitzen.

“Das ist ein kleiner Rambo, der ständig mit den Waffen unterwegs ist“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch in Waidhaus. “Wie einer Briefmarken sammelt, so sammelt der Waffen.“ Die Kennzeichen an seinem Wagen stammten aus einem Diebstahl in Ingolstadt - und auf der Ladefläche fanden die Polizisten ein gestohlenes Herrenfahrrad.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Transporter kracht in Stauende - ein Toter
Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstag auf der Autobahn A6 ereignet. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte einen Stau übersehen und in einen Sattelzug gekracht. 
Transporter kracht in Stauende - ein Toter

Kommentare