Brückenarbeiten

Diese Einschränkungen kommen auf Fahrgäste der Bahnstrecke Ingolstadt-München zu

Die Bahn macht das Schienennetz fit und nutzt dazu die Sommermonate. Wegen der Erneuerung einer Brücke müssen sich die Fahrgäste auf Einschränkungen einstellen.

Ingolstadt - Auf der Bahnstrecke zwischen Ingolstadt und München kommt es deshalb in der Woche vom 23. bis 27. Juli zu Fahrplaneinschränkungen. Im Streckenabschnitt Baar-Ebenhausen – Rohrbach/Ilm werden die Regionalzüge durch Busse ersetzt. Der Fernverkehr wird über Augsburg umgeleitet.

Die Streckensperrung beginnt am Montagmorgen, 23. Juli um 5 Uhr und dauert bis Freitagmorgen, 27. Juli um 5 Uhr. Die Regionalzüge fahren zwischen Nürnberg, Ingolstadt und Baar-Ebenhausen weitgehend nach Plan. Zwischen Baar-Ebenhausen und Rohrbach verkehren Busse im Schienenersatzverkehr. Zwischen Rohrbach und München sind die Fahrzeiten der Regionalzüge an die der SEV-Busse angepasst. Dasselbe gilt in der Gegenrichtung. Fahrgäste aus München in Richtung Ingolstadt werden gebeten, die zumeist frühere Abfahrtszeit der Züge zu beachten.

Die alle zwei Stunden fahrenden Regionalexpress-Züge zwischen Nürnberg und München werden ohne Zwischenhalt über Augsburg umgeleitet. Dasselbe gilt für die meisten Fernverkehrszüge. Die Fahrzeit verlängert sich um rund 40 Minuten. In München starten die Fernverkehrszüge rund 40 Minuten früher als üblich, um ab Nürnberg im gewohnten Fahrplan weiter zu fahren. Teilweise werden Fernverkehrszüge über Treuchtlingen-Ansbach ohne Halt in Nürnberg umgeleitet. Einzelne Fernverkehrszüge beginnen und enden in Nürnberg. Sie fallen zwischen Nürnberg und München aus. Im genannten Zeitraum werden keine Fernverkehrszüge in Ingolstadt halten.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Jens Büttner (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Frau (48) stirbt bei Frontalzusammenstoß - Zwei weitere Personen schwer verletzt
Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kleinbus ist am Dienstagnachmittag im Landkreis Würzburg eine 48-jährige Frau ums Leben gekommen. Die Ursache …
Frau (48) stirbt bei Frontalzusammenstoß - Zwei weitere Personen schwer verletzt
Nazi-Skandal in BMW-Werk? Sprecher äußert sich zu Hitler-Bild und „Sieg Heil“-Begrüßung
Im BMW-Werk Landhut kam es zu zwei Vorfällen im rechtsextremen Bereich. Ein „Sieg Heil“-Gruß und ein Hitler-Gedenkbild sorgen für Aufsehen. Das Unternehmen hat sich nun …
Nazi-Skandal in BMW-Werk? Sprecher äußert sich zu Hitler-Bild und „Sieg Heil“-Begrüßung
Bei Kaufhof im Angebot: Hersteller ruft Lederhose zurück - sie zu tragen, kann unangenehme Folgen haben
Schocknachricht für alle, die eine bestimmte Lederhose bei Kaufhof gekauft haben: Ein bayerischer Trachtenhersteller ruft eine seiner Lederhosen zurück. Sie zu tragen, …
Bei Kaufhof im Angebot: Hersteller ruft Lederhose zurück - sie zu tragen, kann unangenehme Folgen haben
Todes-Rätsel nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung
Nach dreijähriger Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten in Unterfranken geklärt. Durch eine traurige Entdeckung.
Todes-Rätsel nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung

Kommentare