+
Bei Bauarbeiten der Bahn ist am Dienstag in Fürth eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Diese Fliegerbombe wurde in Fürth gefunden

Fürth - Bei Bauarbeiten der Bahn ist am Dienstag in Fürth eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Häuser im Umkreis von 300 Metern müssen evakuiert werden.

Nach dem Fund einer Fliegerbombe in Fürth mussten am Dienstagabend etwa 2000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Auch ein Altenheim wurde nach Angaben der Stadt geräumt. Die 450 Kilogramm schwere Waffe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Nachmittag bei Bauarbeiten der Bahn gefunden und gegen 21.30 Uhr entschärft. Dabei sei alles reibungslos verlaufen, sagte eine Stadtsprecherin. Die Anwohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurück. Auch der Bahn- und Busverkehr sollte nach und nach wieder aufgenommen werden.

Am Abend waren Häuser und Wohnungen im Umkreis von 300 Metern um den Fundort der Bombe evakuiert worden. Auch der Regionalverkehr der Nürnberger Verkehrsgesellschaft und der Bahn waren eingeschränkt. Während der Arbeiten an der Fliegerbombe wurde der Bahnverkehr zwischen Fürth-Unterfarrnbach und Fürth-Vach vorübergehend ganz eingestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare