Sachschaden beträgt circa 70 000 Euro

19-Jähriger soll für zahlreiche Brände verantwortlich sein

Ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Dillingen soll für zahlreiche Brände in der Region verantwortlich sein. Über 30 Fälle werden in dem Zusammenhang untersucht.

Lauingen - Ein junger Mann aus Lauingen (Landkreis Dillingen) soll innerhalb eines Jahres eine ganze Reihe von Bränden gelegt haben. Der 19-Jährige habe bei seiner Festnahme am vergangenen Mittwoch gestanden, für mehrere Taten verantwortlich zu sein, teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Augsburg am Montag mit. 

Seit Mai 2017 seien in der Gegend um Lauingen unter anderem Gebäude, Fahrzeuge, Container, Bäume und Hecken angezündet worden. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 70 000 Euro geschätzt. 

Für wie viele der über 30 Fälle der junge Mann verantwortlich ist, werde nun untersucht, sagte Matthias Nickolai von der Staatsanwaltschaft Augsburg. Zum Motiv des 19-Jährigen machte er mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen keine Angaben.

Lesen Sie auch auf tz.de*: Sauna-Brand im Unterschleißheimer Hallenbad: Was wir wissen

dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Mohssen Assanimoghaddam / Symbolfoto

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar
Zuerst aß und trank er mit Kneipengästen, dann erschoss er zwei Männer und verletzte zwei Frauen schwer. Das Landgericht Traunstein schickt den Mann nun für viele Jahre …
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar
Plötzlich Lotto-Millionär: Mann aus Bayern knackt Jackpot - das ist seine Strategie
Ein Mann aus Bayern hat den Lotto-Jackpot geknackt und kann jetzt knapp sieben Millionen Euro sein Eigen nennen. Das ist seine Strategie.
Plötzlich Lotto-Millionär: Mann aus Bayern knackt Jackpot - das ist seine Strategie

Kommentare