+
Luftaufnahmen mit einer Drohne zeigen das Rathaus Dillingen nach dem Brand.

Ursache noch unklar

Rathausbrand Dillingen: Kripo nimmt Ermittlungen auf 

Das Alte Rathaus der schwäbischen Stadt Dillingen ist ausgebrannt. Zwei Tage nach dem verheerenden Feuer hat das Landeskriminalamt erstmals den Brandort untersuchen können.

Dillingen - Seit Freitag seien die Ermittler zusammen mit einem Statiker dabei, das zum großen Teil ausgebrannte Alte Rathaus der schwäbischen Stadt zu untersuchen, teilte ein Stadtsprecher mit. 

Dabei seien auch Luftaufnahmen mit einer Drohne gemacht worden. „Ergebnisse zur Brandursache oder zum entstandenen Schaden gibt es nach Kenntnis der Stadt bislang nicht.“ Zudem wurde auf einer Seite des Rathauses ein Gerüst aufgebaut, um die Fassade abzustützen. 

Stadt Dillingen: Arbeit in der Verwaltung läuft wieder an 

Die städtischen Bediensteten konnten unterdessen am Freitag wieder arbeiten. Da die Büros in dem Nachbargebäude sind, das durch den Brand nur leicht beschädigt wurde, ist die Verwaltung weniger stark durch das Feuer beeinträchtigt als zunächst befürchtet. Trotzdem ist der Sachschaden an dem 500 Jahre alten Bauwerk groß. Auch das Goldene Buch der Stadt, ein Gemälde und Archivmaterial konnten, laut Medienberichten gerettet werden.

Nach dem Brand im Dillinger Rathaus haben Nachbargemeinden sofort ihre Hilfe angeboten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Mord unter Drogeneinfluss: Staatsanwalt fordert hohe Strafen
Sie sollen einen Landsmann in einer Asylbewerberunterkunft brutal ermordet haben - gegen zwei Männer aus Syrien fällt am Donnerstag (9.00 Uhr) vor dem Landgericht …
Brutaler Mord unter Drogeneinfluss: Staatsanwalt fordert hohe Strafen
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um

Kommentare