Schwerer Unfall bei Dinkelsbühl

Biker überholt Auto und verunglückt tödlich

Im Landkreis Ansbach ist es zu einem tödlichen Motorradunfall gekommen. Ein Biker hatte einen Wagen überholen wollen - und dabei ein entgegenkommendes Auto übersehen.

Dinkelsbühl - Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall nahe Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der aus Baden-Württemberg kommende 56-Jährige auf dem Weg nach Dinkelsbühl einen Wagen überholt und war dabei mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. 

Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der 44 Jahre alte Fahrer des Autos und drei Insassen wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Feuerwehr und Polizei sperrten die Straße komplett ab. Der genaue Unfallhergang war noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Thomas Warnack (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
In den Mittagsstunden des Samstags gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Verletzte und Todesopfer habe es nicht gegeben.
Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
An einem Bahnübergang in Niederbayern ist eine 42-Jährige in ihrem Auto von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Bei Holzarbeiten ist ein 79-jähriger Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt worden.
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion