Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Dioxin-Skandal: 410 000 Eier nach Bayern geliefert

Regensburg - Von einem niedersächsischen Eierproduzenten sind rund 410 000 möglicherweise mit Dioxin belastete Eier nach Bayern geliefert worden.

Lesen Sie auch:

Dioxin-Skandal: Razzia bei Betrieb in Uetersen

Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen werden davon derzeit noch 238 000 Eier im Freistaat untersucht. Diese Menge sei in einem Oberpfälzer Handelsbetrieb sichergestellt worden, teilte das Landesamt am Mittwoch mit.

Weitere 151 000 Eier waren nach Niedersachsen zurückgeliefert worden. Unklar ist bislang der Verbleib von 22 000 Eiern, die von dem Großhändler in Bayern weiterverkauft wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt

Kommentare