Brote waren noch warm

Dönerfladen-Lieferung landet auf der Straße

Augsburg - In Augsburg haben Feuerwehrleute 40 Kisten mit Dönerfladen auf einer Kreuzung gefunden. Anscheinend fielen die noch warmen Brote von einem Lastwagen. Die Brote wurden aber nicht vermisst.

Mehr als 40 Kisten mit Dönerbroten hat die Feuerwehr mitten auf einer Augsburger Kreuzung gefunden. Die Brote waren offenbar von einem Lastwagen gefallen. Die Feuerwehr nahm nach eigenen Angaben die noch warmen Fladen am frühen Samstagmorgen mit auf die Hauptfeuerwache. Genießbar waren die meisten Brote allerdings nicht mehr: Sie waren dreckig und feucht von der Straße. Trotzdem wundert sich die Feuerwehr, dass niemand die Ladung vermisst: „Irgendeine Firma muss doch gestern ein paar Döner weniger verkauft haben, es sollte doch wenigstens bei dem abendlichen Kassensturz aufgefallen sein“, heißt es im Pressebericht vom Sonntag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare