+
Auch im Dezember 2004 musste ein Koppelverband im niederbayerischen Niederalteich (Landkreis Deggendorf) freigeschleppt werden.

Donau bleibt nach Havarie gesperrt

Niederalteich - Zwei Tage nach der Havarie eines Güterschiffes auf der Donau bei Niederalteich (Landkreis Deggendorf) bleibt die Wasserstraße weiter gesperrt.

Das Ende der Bergung sei noch nicht abzusehen, sagte am Montag ein Polizeisprecher. Derzeit werde die Ladung auf ein anderes Schiff gebracht, um den Schiffsverband wieder flott zu machen.

Das mit 3300 Tonnen Eisenerz beladene Schiff war am Sonntag auf Grund gelaufen. Dabei wurde die Ruderanlage zerstört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Auf Facebook können es Tausende nicht glauben! 
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige

Kommentare