+
Auf der B2 bei Donauwörth in Richtung Augsburg stoppten die Lastwagenfahrer die Geisterfahrerin.

Schlimmeres verhindert

Geisterfahrerin auf B2 unterwegs: Lastwagenfahrer stoppen sie - mit einem genialen Trick 

Zwei Lastwagenfahrer verhielten sich am Montagmorgen auf der B2 bei Donauwörth heldenhaft: Nachdem sie im Radio von einer entgegenkommenden Geisterfahrerin gehört hatten, hatten sie eine geniale Idee. 

Donauwörth - Mit einer Straßenblockade haben zwei Lasterfahrer in Schwaben einen möglichen Geisterfahrer-Unfall verhindert. Eine 73-Jährige war am Montagmorgen bei Donauwörth in falscher Richtung auf die autobahnähnliche Bundesstraße 2 gefahren. Während die Falschfahrerin sieben Kilometer in Richtung Augsburg unterwegs war, blockierten nach einer Rundfunk-Warnung in einiger Entfernung zwei Lkw-Fahrer die Fahrbahn, damit nicht noch weitere Autofahrer der Seniorin entgegensteuerten.

Wie die Polizei mitteilte, hielt die 73-Jährige erst an, als sie auf der anderen Seite der Leitplanke eine Streife mit Blaulicht sah. Als die Beamten die Frau befragten, machte die Fahrerin einen verwirrten Eindruck. Damit ihr nicht noch einmal solch ein Fehler passiert, erklärte sie auf der Inspektion den dauerhaften Verzicht auf ihren Führerschein.

lby

Ähnliches ist im April diesen Jahres im Landkreis Ebersberg passiert. Ein Mann stoppte damals mit seinem Fahrzeug einen Geisterfahrer auf der A94 - und riskierte damit sein Leben.

Lesen Sie auch:

Mann (20) schreit am Hauptbahnhof in München herum - und attackiert dann Polizisten

Tote Frau im Kofferraum auf A73 bei Bamberg: Mordverdacht gegen 21-Jährigen - wichtige Fragen bleiben offen

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar
In der Nacht auf Mittwoch gab es im Raum Kufstein (Tirol) ein Erdbeben der Stärke 3,9. Die Auswirkungen waren auch im Landkreis Rosenheim deutlich zu spüren.
Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar
Grauenhafte Entdeckung: Passanten finden verunglückten Autofahrer - der ist schon sieben Tage tot 
In Oberbayern machten Spaziergänger eine grausame Entdeckung: Sie fanden einen verunglückten Mann in seinem Wagen. Der war schon sieben Tage tot. 
Grauenhafte Entdeckung: Passanten finden verunglückten Autofahrer - der ist schon sieben Tage tot 
Unbekannte sorgen für Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht
In Bayern haben Unbekannte in einer Bankfiliale gegen 3 Uhr nachts eine Explosion verursacht. Die Täter sind seitdem auf der Flucht.
Unbekannte sorgen für Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht
Donau-Ries: Auto kollidiert mit Kinderwagen - Kleinkind schwer verletzt
In Schwaben machte ein Mädchen mit seinem kleinen Bruder einen Spaziergang. Plötzlich kollidiert ein Auto mit dem Kinderwagen und verletzt den Jungen schwer.
Donau-Ries: Auto kollidiert mit Kinderwagen - Kleinkind schwer verletzt

Kommentare