Fahrer verliert Kontrolle über Laster

Donuts auf der Autobahn nach Lkw-Unfall

Goldbach - Süßgebäck auf der Autobahn: Nach einem Lasterunfall auf der A3 im Landkreis Aschaffenburg landeten am Neujahrestag 15 Paletten voller Donuts auf dem Asphalt.

Aus noch ungeklärter Ursache hatte der 57 Jahre alte Fahrer die Kontrolle über seinen Transporter verloren. Das Fahrzeug prallte nahe Goldbach gegen eine Betonschutzwand, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Danach wurde der Lkw noch gegen die Innenwand einer Einhausung geschleudert. Erst dann kam er zum Stillstand.

Durch den Aufprall wurden die rechte Fahrzeugseite und das Dach aufgerissen und die Ladung auf die Autobahn geschleudert. Der Fahrer stammt aus dem Westerwaldkreis. Er kam mit Prellungen und Schnittwunden im Gesicht ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer
Am späten Montagabend kam es zu einem Großeinsatz in Ingolstadt: Bei einem Feuer im Klinikum mussten 24 Patienten evakuiert werden
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer
Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Bei einem schweren Busunglück auf der A9 im Juli starben insgesamt 18 Menschen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingestellt.
Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt

Kommentare