+
Franz Müller - mit und ohne Bart

Doppelmörder vermutlich noch in Rosenheim

Rosenheim - Wo steckt nur Franz Müller, der mutmaßliche Doppelmörder von Rosenheim? Die Polizei vermut: in Rosenheim.

Lesen Sie dazu:

Video: Auch das SEK jagt Franz Müller

Neue Fotos von Franz Müller - Belohnung ausgesetzt

Sehen Sie hier das Fahndungsplakat

Doppelmord in Rosenheim

Die Suche nach dem mutmaßlichen Doppelmörder von Rosenheim hat am Samstag auch nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung keinen Erfolg erzielt. Am Freitag hatte die Polizei neue Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht. Zudem wurden 3000 Flugblätter verteilt. „Daraufhin haben wir gestern mehrere Hinweise aus der Bevölkerung erhalten“, sagte ein Polizeisprecher. „Der Mann soll sich im Tatortumfeld aufhalten.“

Der Gesuchte wird verdächtigt, seine Ex-Frau (37) und den gemeinsamen Sohn (3) getötet zu haben.

Den Hinweisen zufolge sei er am Freitagvormittag in einer Schrebergartensiedlung gesehen worden, am Nachmittag in einem Supermarkt. Der konkreteste Hinweis kam am späten Nachmittag: Der mutmaßliche Täter halte sich am Stadtrand nahe der Mangfall auf. „Das ist nicht allzu weit weg vom Tatort“, sagte der Sprecher. „Und die Beschreibung passte sehr gut.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare