+
Ermittler der Polizei suchen auf einem alten Landwirtschaftsgelände im westsächsischen Groitzsch (Kreis Leipzig) Spuren nach einem Doppelmord.

Doppelmord in Sachsen: Spur führt nach Bayern

Groitzsch - Nach einem Doppelmord im sächsischen Groitzsch suchen die Ermittler Medienberichten zufolge einen Mann aus Bayern.

Es handele sich um den Besitzer des Areals, auf dem am Samstag zwei Männer erschossen wurden, berichteten “Bild“-Zeitung und “Dresdner Morgenpost“ am Donnerstag übereinstimmend. Der Sportschütze werde als Zeuge gesucht, sei aber unauffindbar.

Polizei und Staatsanwaltschaft wollten dies auf Nachfrage nicht kommentieren. Die Behörden gaben lediglich als Auskunft, dass inzwischen 38 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen seien. Sie würden geprüft. Die 19 und 23 Jahre alten Männer waren am Samstagabend erschossen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 

Kommentare