Doppelmord von Volkenschwand - Mehrere 100 Spuren gesichert

Volkenschwand/Landshut - Nach dem Doppelmord an einem Ehepaar aus dem niederbayerischen Volkenschwand (Landkreis Kelheim) müssen zahlreiche Spuren wie Fingerabdrücke und Blutreste ausgewertet werden.

“Es wurden mehrere 100 einzelne Spuren in dem Haus gesichert“, sagte Polizeisprecher Leonhard Mayer am Freitag. Die möglichen Beweismittel würden nun von der Landshuter Kriminalpolizei und dem Bayerischen Landeskriminalamt ausgewertet. “Das wird Tage und Wochen dauern“, erklärte Mayer. Bislang sei noch unklar, welche der in dem Einfamilienhaus entdeckten Spuren von dem oder den Tätern stammen könnten.

Am Dienstag waren der 55 Jahre alte Mann und seine 53 Jahre alte Ehefrau in ihrer eigenen Wohnung umgebracht worden. Auch der Haushaltshilfe schossen der oder die Täter zwei Mal in den Kopf, die 32-Jährige überlebte und liegt im Koma. Die Frau schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Bei der Tätersuche will die Sonderkommission auch die Kundenakte des 55-Jährigen durchgehen. Der Mann hatte als Versicherungs- und Finanzkaufmann gearbeitet. Die Ermittler schließen nicht aus, dass ein Kunde, der bei der jüngsten Finanzkrise viel Geld verloren hat, das Verbrechen begangen haben könnte. Bislang sei das aber reine Spekulation, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare