Doppelte Trunkenheitsfahrt

Weidhausen - Zwei Männer (25 und 40) wollten am Donnerstagabend in Weidhausen (Kreis Coburg) ihre Fahrkünste unter Alkoholeinfluss testen - und wurden dabei prompt von der Polizei geschnappt.

Mit jeweils mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hat die Polizei zwei Autofahrer in Weidhausen (Landkreis Coburg) aus dem Verkehr gezogen. Mit 2,2 Promille hatte ein 25-Jähriger nach Angaben der Polizei am Vorabend versucht, das Auto eines Bekannten aus einer Parklücke zu rangieren. Er fuhr dabei gegen eine Laterne. Daraufhin übernahm der ebenfalls betrunkene Fahrzeughalter das Steuer und lenkte den Wagen auf den Parkplatz zurück. Bei dem 40-Jährigen ergab der fällige Test 2,9 Promille. Er wollte sich chauffieren lassen, weil er schon seit geraumer Zeit keinen Führerschein mehr besaß.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare