Dortmund-Flagge auf Berg irritiert Allgäuer

Oberstdorf - Für Irritation haben Fußballfans des frisch gekürten deutschen Meisters im Allgäu gesorgt: Sie hissten eine Flagge und lösten damit einen Bergwacht-Einsatz aus.

Hoch hinaus haben sich Fußballfans des deutschen Meisters im Allgäu gewagt: Am Gipfelkreuz des knapp 1800 Meter hohen Schattenberg oberhalb von Oberstdorf hissten örtliche Anhänger von Borussia Dortmund eine Vereinsfahne. Wie die Polizei in Kempten am Mittwoch mitteilte, hat die etwa vier Meter lange Fahne viele Menschen irritiert. Etliche Anrufer teilten der Polizei am Montag besorgt mit, dass am Gipfel ein Gleitschirmflieger abgestürzt sein könnte. Als die alarmierte Bergwacht am Gipfel ankam, entdeckte sie die BVB-Fahne. Sie wurde den Angaben zufolge inzwischen abgehängt und den Eigentümern übergeben. Diese zu ermitteln, war nicht schwierig: Die Fußballfans hatten sich ins Gipfelbuch eingetragen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
Als „einen nicht unbegabten Schauspieler“ beschreibt Staatsanwalt Held den angeklagten Reichsbürger Wolfang P. Er fordert dessen lebenslange Haft wegen Mordes.
Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Vor zwei Monaten ist eine 35-Jährige in Memmingen verschwunden. Die Frau ist vermutlich Opfer eines Verbrechens geworden. Die Polizei sucht nach Zeugen.
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Als er am Mittwoch einen Spaziergang machte, rutschte der 78-jährige Senior am Flussufer ab und konnte sich nicht befreien. Erst einige Zeit später wurde er gefunden - …
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares
Wegen eines lauten Streits riefen Nachbarn eines niederbayerischen Paares die Polizei. Während die Beamten schlichteten, wurden sie auf den Wäscheständer in der Wohnung …
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares

Kommentare