+
In Furth im Wald ist es wieder mittelalterlich: Am Freitag stand die Premiere der diesjährigen „Drachenstich Festspiele“ auf dem Programm.

Syrischer Flüchtling in der Hauptrolle

„Drachenstich Festspiele“ in Furth im Wald feiern Premiere

In Furth im Wald ist es wieder mittelalterlich: Am Freitag stand die Premiere der diesjährigen „Drachenstich Festspiele“ auf dem Programm.

Furth im Wald - Bis zum 20. August fließt bei dem Spektakel mit rund 1000 Mitwirkenden wieder jede Menge Drachenblut. Nach Veranstalterangaben ist es das älteste Volksschauspiel Deutschlands.

Regisseur Alexander Etzel-Ragusa will mit dem Stück zeigen, dass ein friedliches Miteinander der drei großen Weltreligionen möglich sein kann. Theater bedeute auch, sich vor dem Hintergrund der Vergangenheit mit der Gegenwart auseinanderzusetzen, sagte er.

Die Further Drachenstich Festspiele thematisieren mittelalterliche Glaubenskonflikte.

(Mittelalterliche) Glaubenskonflikte zentrales Thema

Bereits im Mittelalter habe es große Glaubenskonflikte gegeben und dann wieder Phasen, in denen Christentum, Judentum und Islam gut miteinander ausgekommen seien. Eine der Hauptrollen im „Drachenstich“ habe in diesem Jahr ein syrischer Flüchtling übernommen.

Die Darsteller spielen eine Legende aus der Zeit der Hussitenkriege im Jahr 1431 nach, der zufolge Furth von einem Drachen bedroht wurde. Das Ungetüm war durch einen Fluch gebannt, jedoch holte ihn jede Untat Stück für Stück ins Leben zurück. Das Schicksal der Einwohner lag in der Hand des furchtlosen Ritters Udo, der dem Drachen den Todesstoß versetzte.

Im Jahr 1431 wurde Furth einer Legende nach von einem Drachen bedroht. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare