Mann schießt auf Ex-Freund von Frau (36)

Durach/Kempten - Bei einem Streit um eine 36-Jährige soll deren Ex-Mann in Kempten dem ehemaligen Freund der Frau in den Kopf geschossen haben.

Der Ex-Mann einer 36-Jährigen soll deren Ex-Freund in Kempten in den Kopf geschossen haben. Bei dem Streit sei es vermutlich um die Frau gegangen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Das 43 Jahre alte Opfer schwebe nach der Tat vom Sonntag in Lebensgefahr. Die Polizei war wegen eines angeblichen Familienstreits zunächst in eine andere Wohnung bei Durach (Kreis Oberallgäu) gerufen worden. Dort stieß sie auf den mutmaßlichen Schützen, der den Schuss in Kempten gestand.

In der Wohnung bei Durach hatte der 49-Jährige seine Ex-Frau und deren Mutter in seiner Gewalt und bedrohte sie mit einer Pistole. Beide Frauen wurden aber unverletzt befreit. Dort wurde auch die vermutlich für die Tat in Kempten benutzte Waffe gefunden. Der Mann sollte noch am Montag dem Haftrichter des Amtsgerichts in Kempten vorgeführt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare