+
Für die Eltern der kleinen Janine war der Storch orange: Notärztin Dr. Andrea Schnitzer, Pilot Polizeihauptkommissar Markus Pabst, Rettungsassistent Günther Hocheder und die glückliche Mutter mit Janine nach der Landung in Traunstein.

Dramatische Geburt im Rettungshubschrauber

Taching/Ostermiething - Um 11.10 Uhr hob Christoph 14 ab - an Bord ein Passagier. Um 11.27 Uhr landete der Hubschrauber - an Bord zwei Passagiere. Die Details zur dramatischen Geburt der kleinen Janine. 

Der Traunsteiner Rettungshubschrauber Christoph 14 befand sich gerade auf dem Rückflug von einem Einsatz aus dem Raum Altötting in Richtung Klinikum Traunstein. Um 10.30 Uhr forderte die Rettungsleitstelle Salzburg dringend einen Notarzt an, da in Ostermiething, Oberösterreich, eine Geburt bevor stünde. Wie die Bundespolizei mitteilte, war Christoph 14 zu diesem Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe und wurde von der Traunsteiner Leitstelle zum Einsatz beordert.

Entbindung im Rettungshubschrauber: voller Einsatz ist gefragt.

Nach der Landung erwartete die Notärztin eine junge Frau mit einsetzenden Wehen. Im Anschluss an die Erstversorgung startete der Rettungshubschrauber mit der werdenden Mutter an Bord in Richtung Klinikum Traunstein. Doch der Flug sollte vorerst nur vier Minuten dauern. Schon kurz nach dem Start setzte die Geburt ein. Der Pilot der Bundespolizei landete sicher auf einem Acker bei Au.

Hier erblickte die kleine Janine das Licht der Welt. Mit nur acht Minuten startete das Neugeborene an Bord von Christoph 14 zu seinem ersten „Höhenflug“. Im Klinikum Traunstein wurden Mutter und Kind bereits vom Team der Kinderstation erwartet. Der offizielle Eintrag ins Flugbuch: Mutter und Kind wohlauf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare