+
Für die Eltern der kleinen Janine war der Storch orange: Notärztin Dr. Andrea Schnitzer, Pilot Polizeihauptkommissar Markus Pabst, Rettungsassistent Günther Hocheder und die glückliche Mutter mit Janine nach der Landung in Traunstein.

Dramatische Geburt im Rettungshubschrauber

Taching/Ostermiething - Um 11.10 Uhr hob Christoph 14 ab - an Bord ein Passagier. Um 11.27 Uhr landete der Hubschrauber - an Bord zwei Passagiere. Die Details zur dramatischen Geburt der kleinen Janine. 

Der Traunsteiner Rettungshubschrauber Christoph 14 befand sich gerade auf dem Rückflug von einem Einsatz aus dem Raum Altötting in Richtung Klinikum Traunstein. Um 10.30 Uhr forderte die Rettungsleitstelle Salzburg dringend einen Notarzt an, da in Ostermiething, Oberösterreich, eine Geburt bevor stünde. Wie die Bundespolizei mitteilte, war Christoph 14 zu diesem Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe und wurde von der Traunsteiner Leitstelle zum Einsatz beordert.

Entbindung im Rettungshubschrauber: voller Einsatz ist gefragt.

Nach der Landung erwartete die Notärztin eine junge Frau mit einsetzenden Wehen. Im Anschluss an die Erstversorgung startete der Rettungshubschrauber mit der werdenden Mutter an Bord in Richtung Klinikum Traunstein. Doch der Flug sollte vorerst nur vier Minuten dauern. Schon kurz nach dem Start setzte die Geburt ein. Der Pilot der Bundespolizei landete sicher auf einem Acker bei Au.

Hier erblickte die kleine Janine das Licht der Welt. Mit nur acht Minuten startete das Neugeborene an Bord von Christoph 14 zu seinem ersten „Höhenflug“. Im Klinikum Traunstein wurden Mutter und Kind bereits vom Team der Kinderstation erwartet. Der offizielle Eintrag ins Flugbuch: Mutter und Kind wohlauf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
Auf der Autobahn 9 in Höhe Rohrbach hat ein Tankzug eine unbekannte Menge Diesel und Benzin verloren.
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck

Kommentare