Drei Brände: 100 000 Euro Schaden

Augsburg/Würzburg/Dingolfing - Mehr als 100 000 Euro Schaden entstand am Donnerstagabend bei drei Bränden in ganz Bayern. Was die Flammen zerstörten:

In Augsburg brach in einer Wohnung Feuer aus, in Unterfranken brannte ein leerstehendes Einfamilienhaus und in Niederbayern ging eine Lagerhalle in Flammen auf:

In Augsburg mussten am späten Donnerstagabend neun Bewohner eines Mehrfamilienhauses vorübergehend das Gebäude verlassen. In der Wohnung eines 39-Jährigen, der nicht zu Hause war, entstand Schaden von rund 50 000 Euro.

Im Wintergarten eines unbewohnten Einfamilienhauses in Steinfeld (Landkreis Main-Spessart) brach aus ebenfalls unbekannter Ursache am Donnerstagabend Feuer aus. Das Feuer breitete sich auf das Dachgeschoss aus. Die Polizei in Würzburg geht von einem Schaden im fünfstelligen Bereich aus.

Und in Markt Eichendorf (Kreis Dingolfing-Landau) brannte eine landwirtschaftliche Lagerhalle am Donnerstagabend aus. Der 52 Jahre alte Eigentümer entdeckte den Brand und rief die Feuerwehr. Die Halle, die komplett zerstört wurde, steht nur wenige Meter neben einem Wohnhaus: Dieses wurde ebenfalls beschädigt. Der Schaden wird auf 75 000 Euro geschätzt.

Nach Polizeiangaben vom Freitag wurden jedoch bei den Bränden niemand verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
Die AfD – ein Fall für die Schule
Niederbayern ist mit 16,7 Prozent Zweitstimmen plötzlich Hochburg der AfD. In keinem anderen Regierungsbezirk war die Partei so stark. Der Vorsitzende des Deutschen …
Die AfD – ein Fall für die Schule
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt

Kommentare