+
Derzeit überall heiß begehrt: die Drei-Cent-Ergänzungsmarke

Nach Preiserhöhung für Porto

Drei-Cent-Briefmarke: erste Engpässe

München - Die Drei-Cent-Briefmarke gibt es wirklich. Der Grund ist denkbar einfach: Seit dem 1. Januar kostet ein einfacher Postbrief nämlich nicht mehr 55 Cent, sondern 58 Cent. Jetzt werden die Markerl knapp.

Wer seine alten 55-Cent Marken nicht wegwerfen will (und wer will das schon?), muss sie mit 3-Cent-Ergänzungsmarken aufwerten. Gibt es nur ein Problem: Die Dinger sind manchmal ausverkauft.

So beispielsweise derzeit in Murnau. „Hier gibt es in der Postfiliale keine der Ergänzungsmarken mehr zu kaufen“, schimpfte ein einheimischer Geschäftsmann gestern. Und: „Was soll ich jetzt mit meinen Geschäftsbriefen machen? Warten bis die Marken-Nachlieferung eintrifft?“ Genauso sieht es aus. Jedenfalls bedauert die Post, dass dort ein kurzer Engpass an den Wertmarken entstanden ist, dies sei aber ein Einzelfall.

Der Bedarf an Marken orientiert sich am normalen Bedarf an Marken, dementsprechend kalkulieren die Filialen, In bislang drei Stellen in Südbayern hieß es nun: verkalkuliert. In einer im Kreis Starnberg , am Münchner Ostbahnhof – und in Murnau.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Seit Mitte September wurde eine 53-jährige Frau aus Altenmarkt (Kreis Traunstein) vermisst. Jetzt wurde ihre Leiche unweit in einem Waldstück entdeckt.
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) sind am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte

Kommentare