Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
"Einen coolen alten VW-Bus" wollen sich die drei Handwerker kaufen - mit Surfbrettern darin.

Drei Handwerker räumten ab

33,3 Millionen! Lotto-Glückspilze wollen  VW-Bulli kaufen

München - Goldenes Handwerk: Der vor einer Woche geknackte Jackpot mit 33,3 Millionen Euro geht an drei Handwerker aus Mittelfranken. Sie wollen sich als erstes einen alten VW-Bus kaufen.

Satte 11,1 Millionen pro Nase: Drei Handwerker aus Mittelfranken könnten wohl ihre Jobs an den Nagel hängen. Denn sie räumten den 33,3-Millionen-Jackpot im Lotto ab. Die Glückspilze seien am Mittwoch mit der Original-Quittung in die Lotto-Zentrale nach München gekommen, so Lotto-Sprecher Rainer Holmer. "Das war sehr lustig. Die waren alle ziemlich lässig und sehr entspannt und wollen es jetzt schön langsam angehen lassen.“

Die drei Freunde - alle um die 30 Jahre alt - hätten in dieser Konstellation das erste Mal "6 aus 49“ gespielt. Mit je zwanzig Euro Einsatz, den richtigen Zahlen 10-14-18-24-33-44 und der Superzahl 9 sahnten sie dann den höchsten Gewinn in Bayern seit der ersten Ziehung im Jahr 1955 ab: 33 236 872,50 Euro.

Innerhalb einer Woche geht das Geld nun auf den Konten der drei Multimillionäre ein. Von dem Gewinn wollen sie sich erst mal "einen coolen alten VW-Bus mit ein paar guten Surfbrettern drin" kaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare