Drei Jugendliche fahren von der Disco in den Tod

Wangen im Allgäu - Auf dem Rückweg von der Disco sind drei junge Männer bei Eisglätte im Allgäu ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei kamen die 17 und 18 Jahre alten Jugendlichen aus Ulm und Umgebung von einem Tanzvergnügen in Vorarlberg (Österreich), als ihr Wagen auf der eisglatten Autobahn bei Wangen im Allgäu ins Schleudern geriet. Der 19-jährige Fahrer des Unfallautos und ein 17-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Den Ermittlungen zufolge prallte der Wagen der fünf jungen Männer gegen das Auto eines 21-Jährigen, das ebenfalls wegen der Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen war und abgeschleppt werden sollte. Der Fahrer, der auf den Abschleppdienst wartete, saß zum Unfallzeitpunkt nicht in seinem Auto. Die drei Jugendlichen auf der Rückbank des Unfallwagens waren sofort tot.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare