Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz

Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz
+
Die Kontakte haben in Zusammenhang mit einem Magazin von inhaftierten Skinheads gestanden

Nun also doch

Kontakte zu rechtsextremen Gefängnis-Netzwerk

München - In Bayern gab es in drei Justizvollzugsanstalten nun doch Kontakte mehrerer Gefangener zu dem aufgedeckten rechtsextremen Gefängnis-Netzwerk.

Laut Justizministerium haben diese Kontakte in Zusammenhang gestanden mit einem Magazin von inhaftierten Skinheads, gegen das die Gefängnisse vorgegangen seien, wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte.

Zuerst hatte es geheißen, es gebe in Bayern keine Erkenntnisse zu solchen Kontakten. Die neuen Angaben seien das Ergebnis eines Telefonats mit Hessen und einer Blitzumfrage unter allen bayerischen Gefängnissen, erläuterte der Sprecher.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand gebe es aber keine Anhaltspunkte für einen Kontakt des Netzwerks mit der rechtsextremen Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU). Die Justizvollzugsanstalt Stadelheim sei nicht betroffen gewesen. Dort sitzen die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe und der mutmaßliche Helfer Ralf Wohlleben in Untersuchungshaft. Am 17. April beginnt der Prozess gegen sie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare