Bizarrer Einsatz

Drei Menschen bei Autounfall verletzt - Hubschrauber stark beschädigt

Teure Panne nach schwerem Verkehrsunfall: Bei einem Einsatz auf der Autobahn fährt ein Einsatzwagen gegen einen Helikopter. 

Schwandorf - Teure Panne nach schwerem Verkehrsunfall: Bei einem Rettungseinsatz auf der Autobahn 93 in der Oberpfalz ist ein Helikopter so stark beschädigt worden, dass er nicht mehr starten konnte. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag touchierte ein Einsatzwagen den Rettungshubschrauber am Boden und beschädigte dabei die Rotorblätter. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 300 000 Euro.

Zu der Unfallstelle auf Höhe der Ausfahrt Schwandorf-Nord wurden am Mittwochnachmittag unter anderem zwei Hubschrauber gerufen. Zuvor war ein Lkw-Fahrer an einem Stauende auf ein Auto aufgefahren und hatte es unter einen weiteren Laster geschoben. Eine 28-jährige Insassin aus dem Pkw wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Klinik geflogen.

Was passierte mit dem Helikopter?

Die Feuerwehr rettete den eingeklemmten 36 Jahre alten Fahrer aus dem Auto. Er und ein 34-jähriger Mitfahrer wurden schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Unbedingt benötigt worden war der zweite Hubschrauber nach Polizeiangaben nicht.

Der Helikopter musste für den Abtransport auf einen speziellen Tieflader demontiert werden. Die Autobahn war für etwa sechs Stunden in Richtung Hof gesperrt. Gegen den 68-jährigen Lkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare