Mit Liebesversprechen auf Frauenfang

Rumänen wegen Zwangsprostitution vor Gericht

Memmingen - Mit romantischen Liebesversprechen lockten sie ihre Opfer nach Ulm und zwangen sie zur Sex-Arbeit. Nun müssen sich drei Rumänen vor Gericht für Zwangsprostitution verantworten.

Weil sie junge Frauen zur Prostitution gezwungen haben sollen, müssen sich drei Männer aus Rumänien seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten. Den Angeklagten wird Menschenhandel vorgeworfen, teilte ein Gerichtssprecher mit. Sie sollen sechs junge Frauen mit Liebesversprechen nach Ulm und Neu-Ulm gelockt haben, wo sie dann in Bordellen arbeiten mussten. Die Tageseinnahmen sollen die Angeklagten danach abkassiert haben. Zum Prozessauftakt haben sich die Männer zu den Vorwürfen nicht geäußert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare