Drei Schleuser in Bayern festgenommen

Piding - Drei Schleuser sind der Polizei in Bayern ins Netz gegangen.

Sie wollten insgesamt zehn Menschen über die österreichische Grenze illegal nach Deutschland bringen, wie die Bundespolizeidirektion Rosenheim am Montag mitteilte. Bereits am Freitag hatten Beamte ein Paar auf der Autobahn 8 bei Piding fassen können, das vier Serben schleusen wollte. Am Sonntag nahmen sie einen Mann auf der A93 bei Oberaudorf fest, der sechs Iraker mit dem Auto ins Land gebracht hatte. Außerdem griffen die Beamten an verschiedenen Orten 20 weitere Menschen auf, die mit unbekannten Tätern illegal nach Deutschland gekommen waren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare