Drei Schwerverletzte nach Unfall auf A3

Kist/Würzburg - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 bei Kist (Kreis Würzburg ) sind am Samstagabend drei Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, hatte ein Autofahrer beim Überholen ein hinter ihm fahrendes Fahrzeug übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Ein nachfolgender 56-jähriger Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr fast ungebremst in die Unfallstelle.

Der Unfallverursacher erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Seine 19-jährige Beifahrerin und der 56-jährige wurden schwer verletzt. Die A3 war in Richtung Nürnberg eine halbe Stunde gesperrt. Zum Sachschaden konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen

Kommentare