Einwohner von Feuerwehr evakuiert

Brand in Nürnberger Innenstadt: Drei Verletzte

Nürnberg - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Innenstadt haben am Montag drei Bewohner eine Rauchvergiftung erlitten.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer im Keller des Hauses aus. Die genaue Ursache des Brandes war zunächst unklar.

Als die Feuerwehr bei dem brennenden Gebäude eintraf, drang dichter Rauch aus dem Haus. Das Anwesen wurde von der Feuerwehr evakuiert, eine Frau retteten die Einsatzkräfte mit der Drehleiter aus einem Fenster der ersten Etage. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf mehrere Zehntausend Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe. …
Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei klagt über „diffuse Lage“ - neue Erkenntnisse auf PK veröffentlicht
In Nürnberg sind innerhalb weniger Stunden drei Frauen durch Stiche auf offener Straße schwer verletzt worden. Der Täter ist flüchtig, die Polizei hat eine Beschreibung …
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei klagt über „diffuse Lage“ - neue Erkenntnisse auf PK veröffentlicht
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Donnerstagmorgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Schock in der Dunkelheit: Drei Frauen werden in Nürnberg von einem Unbekannten niedergestochen - die Taten ereignen sich innerhalb weniger Stunden.
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht

Kommentare