+
In einer ehemaligen Klinik in Berchtesgaden ist am frühen Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

Ursache noch unklar

Fünf Verletzte bei Großbrand in Berchtesgaden

Berchtesgaden - Ein Feuer hat in einer bewohnten, ehemaligen Klinik in Berchtesgaden gewütet und großen Schaden angerichtet. Fünf Menschen erlitten Verletzungen.

Drei Verletzte wurden mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, zwei konnten ambulant behandelt werden, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich hatte ein technischer Defekt in der Elektroinstallation am Dienstag den Brand in der ehemaligen Kurklinik ausgelöst. Die Ermittler schätzen den Schaden auf bis zu 100 000 Euro.

Die Flammen waren am frühen Morgen in der einstigen Klinik ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt waren etwa 40 Menschen in dem Gebäude - einige mussten per Drehleiter und Fluchthaube gerettet werden.

Die 120 Einsatzkräfte konnten das Feuer relativ rasch löschen, der Flur im ersten Stock brannte aber völlig aus. Wegen des starken Rauchs konnte das Gebäude einige Zeit nicht betreten werden. Einige Wohnungen wurden zerstört. Die Bewohner wurden vorerst in einem Hotel untergebracht.

dpa

Großbrand in ehemaliger Klinik in Berchtesgaden

Großbrand in ehemaliger Klinik in Berchtesgaden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare