+

Dreibeinige Bartagame aufgepäppelt

Wasserburg am Inn - Spaziergänger haben im Juli in Wasserburg am Inn an der Staustufe eine kleine, schwer verletzte Bartagame gefunden. Inzwischen geht es dem Tier besser.

Ein Vorderbein fehlte, vermutlich war das kleine Tier gebissen worden. Die Reptilienauffangstation päppelte die Bartagame aber wieder auf, sodass sie mittlerweile selbstständig wieder essen und herumhüpfen kann. Einziges Problem: Die Stadt Wasserburg will laut Auffangstation die Behandlungskosten in Höhe von 600 Euro nicht bezahlen – obwohl auch diese kleine Echse ein Fundtier ist.

tz

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare