+
Alf sucht eine Familie: Bianca Dengjel gibt seit Monaten Kleinanzeigen für ihren ehemaligen Patienten auf. 

Die Fundgrubengeschichte

Familiensuche für einen Optimisten

  • schließen

Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von Alf, einem Optimisten, der eine liebevolle Familie sucht.

Bianca Dengjel lernt jeden Tag etliche Tiere kennen. Sie arbeitet als Tierärztin am Ammersee. Und hin und wieder passiert es ihr bei aller Professionalität, dass ihr ein Patient besonders ans Herz wächst. Alf ist so ein Fall. Obwohl er eigentlich schon lange nicht mehr Dengjels Patient ist, bekommt sie den Hund nicht aus dem Kopf.

Er ist ein besonderer Hund. Als Bianca Dengjel Alf kennenlernte, war er in keinem guten Zustand. Er war ein Straßenhund. In Rumänien wurde er von einem Auto angefahren – und hatte Glück, dass Tierschützer ihn fanden. Er wurde operiert und nach Deutschland gebracht. Seit damals kämpft sich Alf auf drei Beinen durchs Leben. „Er hat damit überhaupt keine Probleme“, erzählt Dengjel. Gesundheitlich ist Alf seit einigen Monaten in einem guten Zustand. Und auch psychisch scheint er die Zeit als rumänischer Straßenhund gut verkraftet zu haben. „Es ist erstaunlich wie viel Lebensfreude er hat“, sagt sie. Er ist sehr unternehmungslustig, anhänglich und fürsorglich. Eigentlich ein idealer Familienhund. Nur dass sich einfach keine Familie findet, die Alf bei sich aufnimmt.

Bianca Dengjel gibt Kleinanzeigen auf, seit sie Alf kennengelernt hat. „Es tut sich einfach gar nichts“, erzählt sie. Sie vermutet, dass viele Hundeliebhaber durch das fehlende Bein abgeschreckt werden. „Diese Angst ist total unbegründet“, sagt die Tierärztin. „Alf ist völlig unkompliziert – obwohl ihm ein Bein fehlt.“

Sein Schicksal lässt Bianca Dengjel einfach keine Ruhe. Momentan ist der Mischling bei Tierschützern untergebracht – aber das ist keine Dauerlösung. Immer wieder einmal kommt seine aktuelle Besitzerin mit Alf zu Besuch. Und jedes Mal gibt Dengjel danach wieder ein Inserat für ihn auf. „Ich würde ihm eine Familie so gönnen“, sagt sie. Wenn er einschläft, nuckelt Alf gerne an einem Stück Stoff oder einem Kissen. „So scheint er die fehlende Nestwärme zu kompensieren.“ Bianca Dengjel hofft von ganzem Herzen, dass ihr Schützling sein Nuckel-Kissen irgendwann nicht mehr brauchen wird.

Die Kleinanzeige

Dreibeiniger Alf, zehn Monate alt, kastriert, geimpft, gechipt, 17 kg, sehr lieb u. gesellig. Alf kommt mit seinen drei Beinchen wunderbar zurecht. Tel:  0173/8127070.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Ende 2016 verursachte ein 23-Jähriger einen Verkehrsunfall - zwei Frauen starben. Nun fehlt er beim Prozessauftakt - krankheitsbedingt.
Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Ein 64-jähriger Hausmeister hat in das rotierende Messer des Mähwerks gegriffen und sich alle fünf Finger einer Hand abgetrennt - nun wird versucht, sie wieder anzunähen.
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste

Kommentare