Im Schlafanzug

Dreijähriger unternimmt Nachtwanderung

Bad Neustadt an der Saale - Auf nächtliche Wanderschaft hat sich ein drei Jahre alter Bub im unterfränkischen Bad Neustadt an der Saale begeben. Er verließ unbemerkt sein Gitterbettchen.

Unbemerkt von seinen Eltern verlies der Knirps sein Gitterbettchen und machte sich durch die Haustür aus dem Staub, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nur mit einem Schlafanzug bekleidet lief der Dreijährige rund 500 Meter weit, dann wurde an einer Tankstelle ein Trio auf den Ausreißer aufmerksam. Kurzerhand lieferten die Männer den Kleinen bei der Polizei ab. Wenig später konnten ihn dann die besorgten Eltern wohlbehalten in die Arme schließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare