Dreister Dieb bietet sich selbst als Zeuge an

Augsburg - Ein Zugreisender hat zunächst den Laptop einer Mitreisenden eingepackt, und dann behauptet, den Dieb beobachtet zu haben. Besonders dreist: Der Mann bot sich der Polizei als Zeuge an.

Mit einer dreisten Masche hat ein 34 Jahre alter Düsseldorfer versucht, einer Mitreisenden im Zug den Laptop zu stehlen. Er versteckte den Computer nach Polizeiangaben vom Freitag in seinem Gepäck, als die Frau zur Toilette ging.

Als sie nach ihrer Rückkehr den Verlust bemerkte, habe der Mann ihr folgende Lügengeschichte aufgetischt: Ein ausländisch aussehender Mann habe den Computer mitgehen lassen und sei in München-Pasing ausgestiegen. Er selbst habe den Diebstahl leider nicht verhindern können, stehe aber für eine Zeugenaussage gerne zur Verfügung.

Die Polizei wurde dennoch misstrauisch und ließ den Mann von Kollegen am Stuttgarter Hauptbahnhof überprüfen. Diese fanden im Gepäck des vermeintlich hilfreichen Mitreisenden prompt den gestohlenen Laptop.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare