Im August geht es weiter

Dritte ergebnislose Verhandlungsrunde im Einzelhandel

Die Tarifverhandlungen im bayerischen Einzelhandel sind zum dritten Mal ergebnislos vertagt worden. Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber wurden sich am Freitag in München nicht einig.

München - Die Arbeitgeber hätten ihr Angebot sehr deutlich aufgestockt, Verdi habe das aber abgelehnt, sagte der Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern, Bernd Ohlmann. Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 8. August geplant.

Die Arbeitgeber hatten ursprünglich 2,5 Prozent mehr Gehalt für zwei Jahre angeboten, nun offerierten sie 3,8 Prozent - zwei Prozent im ersten Jahr und 1,8 Prozent im zweiten. Die Gewerkschaft habe kein Gegenangebot vorgelegt, kritisierte Ohlmann. „Verdi muss langsam mal von der Mauertaktik runterkommen.“

Von Verdi kam zunächst noch keine Stellungnahme. Die Gewerkschaft forderte in den ersten zwei Runden einen Euro mehr pro Stunde für die Beschäftigten sowie 100 Euro mehr im Monat für Auszubildende. Im bayerischen Einzelhandel arbeitet eine halbe Million Menschen, davon etwa 330 000 in tarifgebundenen Betrieben. Verdi fordert auch eine flächendeckende Tarifbindung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare