+
Im Zuge der Energiewende gibt es viele Probleme zu lösen.

Ein Drittel von Bayern

Energiewende kostet viel Fläche

Erlangen - Für die Energiewende in Bayern wird nach Berechnungen der Energieversorger ein Drittel der Fläche des Freistaats für neue Anlagen benötigt.

„Wenn das Energie-Konzept der Staatsregierung umgesetzt werden soll, müssen etwa 31 Prozent der Fläche in irgendeiner Form in Anspruch genommen werden“, sagte der Geschäftsführer des Verbands der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW) Detlef Fischer am Donnerstag in Erlangen. Die gesellschaftliche Akzeptanz für neue Anlagen sei allerdings gering. Wenn sich dies nicht ändere, sei die Energiewende gefährdet. „Wir müssen der Gesellschaft vermitteln, dass der Flächenverbrauch ein unausweichlich optischer Preis der Energiewende ist.“

Wie sicher ist unsere Stromversorgung? Fragen & Antworten

Wie sicher ist unsere Stromversorgung? Fragen & Antworten

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare