Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff bei heftigem Sturm in Seenot - Helfer ebenfalls in Not

Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff bei heftigem Sturm in Seenot - Helfer ebenfalls in Not

Entscheidung steht kurz bevor

Neuer Nationalpark: Rhön und Donau-Auen liegen vorne

In Bayern soll es einen dritten Nationalpark geben. Nach Angaben aus CSU-Kreisen machen die Rhön und die Donau-Auen das Rennen. 

München - Die Vorentscheidung über einen dritten Nationalpark in Bayern steht kurz bevor: Voraussichtlich am kommenden Dienstag will das Kabinett entscheiden, wie das Auswahlverfahren weitergehen soll. 

Inzwischen zeichnet sich dies immer deutlicher ab: Nach Angaben aus CSU-Kreisen dürften die Rhön und die Donau-Auen in die engere Wahl kommen. Voraussichtlich sollten diese beiden Gebiete weiter geprüft werden, endgültig könnte dann im Herbst entschieden werden, hieß es. Der Spessart und der Frankenwald wären demnach tendenziell aus dem Rennen.

Widerstände gegen Nationalpark erschweren Projekt 

Die Vorbehalte gegen einen Nationalpark sind allerdings vielerorts groß. So gibt es auch in der Rhön Widerstände, an denen eine grenzübergreifende Lösung mit Hessen scheitern könnte. Ähnlich sieht es bei den Donau-Auen aus: Hier wird nach Angaben aus CSU-Kreisen nun auch eine „kleine Lösung“ mit dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen geprüft, weil die Widerstände im Landkreis Kelheim massiv seien. Voraussichtlich am Dienstag soll nun erste Klarheit herrschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BRK-Fahrer übersieht Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort
Ein BRK-Kleinbus übersieht beim Abbiegen einen Motorradfahrer (61). Eine Notärztin ist zufällig vor Ort. Doch sie kann nur noch den Tod feststellen.
BRK-Fahrer übersieht Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort
Toter Wolf an bayerischer Autobahn entdeckt - Experten bestätigen verdacht
Nach dem Fund eines toten Wolfs an einer bayerischen Autobahn haben Experten weitere Untersuchungen angekündigt.
Toter Wolf an bayerischer Autobahn entdeckt - Experten bestätigen verdacht
Bergwacht im Dauereinsatz mit Hubschrauber - Experte warnt: „Noch kein Wander-Wetter“
Die Sonne lacht, das Thermometer klettert. Viele in niederen Lagen wie München werfen sich da schon in die Wanderschuhe fürs Gebirge - ein gefährlicher Fehler. Nach …
Bergwacht im Dauereinsatz mit Hubschrauber - Experte warnt: „Noch kein Wander-Wetter“
Frau macht widerwärtige Entdeckung in Flixbus: Jetzt erklärt sie, wie der Fahrer wirklich reagiert habe
In einem Flixbus von München nach Berlin hat ein Mann plötzlich vor den Augen einer jungen Frau onaniert. Nun hat die Betroffene neue Details genannt.
Frau macht widerwärtige Entdeckung in Flixbus: Jetzt erklärt sie, wie der Fahrer wirklich reagiert habe

Kommentare