Drogen im Auto versteckt: Zwei Männer festgenommen

Straubing - Zwei Männer (28 und 32 Jahre) sollen insgesamt knapp ein Kilo Haschischplatten aus dem Raum Frankfurt nach Straubing gebracht haben. Dort klickten nach Polizeiangeben vom Montag dann in der Nacht zum Sonntag die Handschellen.

Ermittler von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft hatten die beiden in Verdacht und beobachtet. Die in Straubing und Cham wohnhaften Männer hatten in einem Fach im Innenraum zehn Haschischplatten versteckt. Sie wurden angesichts des Funds festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft noch am Sonntag einer Ermittlungsrichterin in Regensburg vorgeführt. Gegen den Jüngeren erging Haftbefehl, der 32-Jährige wurde zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.

lby

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Lawinenabgang bei Berchtesgaden: Ein Toter, mehrere Verletzte
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Eine Wandergruppe war in dem Gebiet unterwegs.
Lawinenabgang bei Berchtesgaden: Ein Toter, mehrere Verletzte
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare