Drogen: 14 Festnahmen bei Open-Air

Pfaffing - Beim „Kannibalen-Massaker-Festival“ in Pfaffing bei Wasserburg am Inn hat die Polizei am vergangenen Wochenende insgesamt 12 Personen wegen illegalen Drogenbesitzes festgenommen.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, nahmen die Beamten am vergangenen Wochenende 14 Personen im Alter zwischen 17 und 42 Jahren. Denn nicht nur Zelt, Schlafsack und Zahnbürste befanden sich im Reisegepäck der Festival-Besucher, sondern auch eine Vielzahl an illegalen Betäubungsmitteln unterschiedlichster Art.

Bei den stichprobenartig durchgeführten Kontrollen fanden die Beamten bei 14 Festival-Besuchern insgesamt 49 Gramm Marihuana, 38 Gramm Haschisch, acht LSD-Trips und mehrere Portionen Amphetamin und Kokain. Zwei Männer im Alter von 26 und 28 Jahren leisteten bei ihrer Kontrolle erheblichen Widerstand gegenüber den Polizeibeamten. Die mitgeführten illegalen Drogen steckten sie in den Mund und versuchten sie hinunterzuschlucken, was laut Polizei zu massiven, wenn nicht sogar lebensbedrohlichen gesundheitlichen Problemen geführt hätte. Die Zivilbeamten konnten dies verhindern und die beiden amtsbekannten Männer aus den Landkreisen Traunstein und Erding festnehmen.

Alle 14 vorläufig festgenommenen Festival-Besucher wurden wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Wegen einer gerissenen Oberleitung ist der Zugverkehr am Würzburger Hauptbahnhof am späten Sonntagnachmittag bis auf Weiteres eingestellt worden.
Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Ein 53 Jahre alter Teilnehmer der „Panoramatour Oberpfälzer Wald“ ist am Sonntag von seinem Fahrrad gestürzt und und hat sich dabei tödlich verletzt.
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der A6 ums Leben gekommen.
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Mit einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein 31-Jähriger  in Aschaffenburg für einen Schockmoment gesorgt. Es drohte die Räumung mehrerer Gebäude.
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.