+
Diese beiden sichergestellten Pakete enthielten zusammen 5,3 Kilogramm Rauschgift

Heiße Ware hübsch verpackt

Drogen in Geschenkpapier geschmuggelt

Waidhaus - So hübsch eingewickelt ist Schmuggelware selten. Polizisten haben in Waidhaus an der tschechischen Grenze 5,3 Kilo liebevoll verpacktes Marihuana sichergestellt. 

Ob es sich nur um Tarnung handelte, oder ob der Fund tatsächlich als Präsent gedacht war, ist nicht überliefert. Das Hauptzollamt Regensburg teilte lediglich mit, dass Beamte bei Waidhaus 5,3 Kilogramm Marihuana im Wagen eines zuvor aus Tschechien eingereisten 47-Jährigen gefunden hätten. Die Drogen im Kofferraum waren in buntes Geschenkpapier gepackt. Das Interesse des Drogenhundes der Zöllner dürfte aber eher der Geruch geweckt haben. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frost-Woche mit bis zu minus 22 Grad steht bevor - doch dann wird es frühlingshaft
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Frost-Woche mit bis zu minus 22 Grad steht bevor - doch dann wird es frühlingshaft
Mutter verunglückt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Zwei Männer sind bei dem Versuch einer Mutter und ihrem Kind nach einem Unfall auf der Autobahn zu helfen ums Leben gekommen. 
Mutter verunglückt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Nach einem Unfall im schwäbischen Memmingen ist eine Frau im Krankenhaus gestorben.
Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten

Kommentare