Kupfer vertickt

Drogen-Junkies stehlen Dachrinnen

Illertissen - Ein drogenabhängiges Trio hat in Schwaben Dachrinnen gestohlen. Damit wollten sie offenbar ihre Sucht finanzieren.

Als Metalldiebe sind im schwäbischen Illertissen zwei Männer im Alter von 20 und 30 Jahren und eine 20-jährige Frau festgenommen worden. Die beiden Männer hätten von Häusern Dachrinnen und Fallrohre aus Kupfer abgeschraubt, die Frau habe das Metall an Schrotthändler im Landkreis Neu-Ulm verkauft, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Das Trio wird verdächtigt, im Februar 300 Kilogramm Buntmetall im Wert von 3500 Euro gestohlen zu haben. Mit dem Geld hätten sie wohl Drogen beschafft. In der Wohnung der 20-Jährigen fanden die Ermittler Amphetamin, Ecstasy und Marihuana.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare