Drogenfahnder stellen Kräutermischungen sicher

Nürnberg - Rauschgiftfahnder haben in Nürnberg mehr als 300 Päckchen illegaler Kräutermischungen sichergestellt. Die Mischungen seien in Läden und in Wohnungen gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Gegen zwei Männer und eine Frau werde wegen des Verdachts auf Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ermittelt. Die Verdächtigen sollen mit den Kräuterpäckchen gehandelt haben. Die Polizei erneuerte zugleich ihre Warnung vor den Mischungen. Sie seien äußerst schädlich für die Gesundheit. Im Juni hatten drei Schüler aus Miesbach Kreislaufzusammenbrüche erlitten, nachdem sie einen Joint aus Kräutern geraucht hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schul-Dach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schul-Dach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare