Einsatz in Passau

Drogenfahrt ohne Führerschein - Ersatzfahrerin mit offenem Haftbefehl

Passau - Ohne Führerschein und unter Einfluss der Droge Methadon ist ein 37 Jahre alter Mann durch Passau gefahren.

Bei einer Polizeikontrolle am Montagabend flog das auf: Die Fahrerlaubnis war ihm schon vor Jahren entzogen worden, wie die Beamten mitteilten. Es bestehe zudem der Verdacht, dass der Mann sein Auto mit einem gefälschten Führerschein gemietet hat. Der Mann bat seine 30 Jahre alte Freundin, ihn als Ersatzfahrerin abzuholen - bei ihrer Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen sie ein Haftbefehl wegen Diebstahls vorlag. Weil sie die Geldstrafe von 728 Euro bezahlte, musste sie nicht ins Gefängnis.

Methadon wirkt ähnlich wie Morphium, gilt aber als noch stärkeres Schmerzmittel. Anders als Heroin führt Methadon jedoch nicht zu rauschartigen Zuständen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Pünktlich zum Wochenende hat sich der goldene Herbst verabschiedet - dicke Wolkenfronten, und die Temperaturen sanken mancherorts auf unter 10 Grad. Aber jetzt soll es …
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig

Kommentare