+
Sieben von zehn Verdächtigen sind bereits in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen liefen schon länger

Drogenschmugglerring ausgehoben

Ansbach -Die Polizei hat in Mittelfranken einen international operierenden Drogenschmugglerring zerschlagen.

Insgesamt ermittele die Kripo gegen zehn Verdächtige; sieben von ihnen seien inzwischen in Untersuchungshaft, teilte die Polizei Nürnberg am Montag mit. Die Ermittlungen gegen die Bande hätten sich längere Zeit hingezogen, bevor die Polizei in einer koordinierten Aktion zugeschlagen habe, berichtete ein Polizeisprecher. Nähere Einzelheiten wollte der Sprecher zunächst nicht nennen. Über Details will die Polizei erst an diesem Dienstag (22. Januar) bei einer Pressekonferenz in Ansbach informieren.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare